25 Jahre Firma Niehle 2018-06-07T11:44:46+00:00
Niehle: Gartengeräte und Metallbau

Mirko Niehle, Andreas Niehle, Gerhard Niehle, Lars Niehle vor dem Schmiedefeuer in Großhelmsdorf (v.l.n.r.)

In familiärer Verantwortung seit einem viertel Jahrhundert

„Niehle“ steht seit 1990 seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite

Gelingt es einem Familienunternehmen, sich über mehrere Jahrzehnte auf dem Markt zu behaupten, dann muss dieses Unternehmen einiges richtig gemacht haben und natürlich den Kunden eine besonders gute Qualität bieten. Seit März diesen Jahres kann die Firma „Niehle“ auf ein Vierteljahrhundert zurückblicken. Ein Erfolg, mit dem Firmengründer Gerhard Niehle 1990 noch nicht rechnen konnte, als er in Großhelmsdorf seinen eigenen Betrieb gründete. Zu DDR-Zeiten sein eigenes Unternehmen zu gründen war ein enormer Kraftakt. Sein Traum war ein eigener Metallbaubetrieb und nach einigem Hin und Her bekam Gerhard Niehle 1989 vom Rat des Kreises die Erlaubnis, einen KFZ-Wasch- und Pflegedienst zu eröffnen. Mehr war zunächst nicht möglich und als sich der Markt für Automobile änderte, suchte er schnell nach einem weiteren Standbein. Fündig wurde er im Handel mit Forst- und Gartengeräten.

Es begann in der Scheune

Doch sein Ziel, einen Metallbaubetrieb aufzubauen, gab er nie auf und in der Scheune der Familie richtete er eine Werkstatt ein. Er investierte in Maschinen wie Brennschneider, Lufthammer, einer Kranbahn und sogar einem eigenen Schmiedefeuer. „Die Leute suchten damals nach Metallerzeugnissen“, erinnert sich Gerhard Niehle zurück. „Und so bekamen wir immer mehr Aufträge. An dieser Stelle darf auch nicht vergessen werden, dass ich immer sehr große Unterstützung von meinen Mitarbeitern und meiner Familie erhielt.“ Das Unternehmen wuchs weiter und so eröffnete Anfang März 1993 die erste Niederlassung in der Clausstraße in Eisenberg. Auch die Produktpalette wurde stetig erweitert und schließlich kamen sogar Kunstschmiedearbeiten an geschichtsträchtigen Objekten hinzu. Bald hagelte es Aufträge aus vielen Regionen und kann man beispielsweise am Amtsgericht in Altenburg, auf der Kirchturmspitze in Königshofen und sogar am Leipziger Flughafen die Handwerkskunst der Firma „Niehle“ bestaunen.

Ein echter Familienbetrieb

Um das Unternehmen auch für die nachfolgende Generation zu sichern, ließen sich Sohn Lars als Metallgestalter und Sohn Mirko als Landmaschinenmechaniker ausbilden. Mit ihrem Fachwissen und ihrem Engagement unterstützen sie den Vater tatkräftig im Familienbetrieb und haben mittlerweile die Leitung an den zwei Standorten in Großhelmsdorf und Eisenberg übernommen. Nach dem Umbau der Metallbauwerkstatt in Großhelmsdorf im April 2003, verfügt diese über eine moderne Krananlage und neue Ausstellungsräume. Diese wird mittlerweile von Lars Niehle geführt. Die im April 2014 gegründete Niederlassung in Eisenberg hat sich auf Motorgeräte spezialisiert und wird von Mirko Niehle geleitet. Der Fachbetrieb für Geräte zur Grundstückspflege, Flächenreinigung und zum Transport für Kommunen, Gewerbe- und Privatkunden bietet vom Verleih über den Verkauf bis zur Reparatur seinen Kunden ein nahezu Rundumpaket. „Von der kleinsten Heckenschere bis Allrad-Traktor können wir hier alles anbieten“, so Mirko Niehle. Natürlich werden dabei Beratung und Service ganz groß geschrieben. Um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein, werden die Mitarbeiter regelmäßig zu Schulungen geschickt, bei denen sie qualifiziert werden. Da bildet auch Mirko Niehle keine Ausnahme. Die zahlreichen Urkunden an den Wänden zeugen von einer kontinuierlichen Weiterbildung.

Jährliche Hausmesse

Ein jährliches Ereignis ist die Hausmesse, die in diesem Jahr am Samstag, den 11. April von 9 Uhr bis 18 Uhr stattfinden wird. Dabei können sich Kunden und all diejenigen, die es noch werden wollen, rundum die neuesten Techniktrends informieren. Natürlich wird auch wieder für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt sein. Neben Kaffee und Kuchen wird es traditionell auch Spanferkel und Gulasch geben. Eine Tombola wird nicht nur für Spannung, sondern auch für einen guten Zweck sorgen. Die eingenommenen Gelder werden gespendet. So bleibt nur zu wünschen, dass die nächsten 25 Jahre genauso erfolgreich werden, wie die vergangenen 25 Jahre.

Niehle GmbH

Saasa 26, 07607 Eisenberg

Telefon: 036691 / 238330

Sommerzeit: 01.04 - 31.10
Mo-Fr 7.30-18.00 Uhr
Sa 8.00-12.00 Uhr

Winterzeit: 01.11 - 31.03
Mo-Fr 7.30-17.00 Uhr
Sa 8.00-12.00 Uhr